Weiter geht's...

Meine Nähpläne für 2017

In den letzten Jahren habe ich immer eher nach dem Prinzip "Schaumermal was kommt" genäht. Das soll sich in diesem Jahr ändern. Ich möchte mir einen Plan machen. Da es natürlich schwierig ist vorherzusehen, wieviel ich pro Woche bzw. Monat zum Nähen komme, und ich in den letzten Jahren leider keinerlei Aufzeichnungen darüber geführt habe, was ich so genäht habe, bin ich ziemlich unsicher und weiß nicht, was überhaupt realistisch ist. Trotzdem will ich mich ja in diesem Jahr nähtechnisch herausfordern, also werde ich versuchen, mir relativ hohe Ziele zu stecken.

Kleidung für mich

Ich möchte auf jeden Fall in diesem Jahr weitere Oberteile für mich nähen. Ich will endlich mal wieder ein Kleid tragen, also muss da auch eins her. Und dann will ich schon länger "richtige" Hosen selber nähen - will sagen, welche mit einem richtigen Hosenbund mit Reißverschluss und Knopf (und nicht mit Gummizug).

Taschen

Ich möchte meinen Taschenschnitt ausarbeiten und dafür weitere Varianten nähen (eine kleine in 50%, eine mittlere in 75% und eine mit einem hochgezogenem Kunstlederboden). Außerdem steht noch eine für eine Freundin an.

Dann wartet noch seit langem die Fertigstellung meiner Schnabelinatasche auf mich - ich bin mir gar nicht mehr sicher, ob mir die Farben und Stoffe so noch gefallen, aber wenn ich sie dann einmal fertig habe, könnte auch noch eine zweite dazu kommen - ähemm...

Außerdem denke ich gerade über eine neue Sporttasche und eine Messengerbag nach.

Geschenke

Wie bei den Taschen geschrieben, wird da noch eine verschenkt. Dann ist eine Freundin schwanger und da habe ich große Lust noch einiges zu nähen: zB eine Babydecke quilten, eine Windeltasche, evtl eine Wickeltasche (vielleicht ja auch als Schnabelina?), ein Kuscheltier wird es auf jeden Fall auch geben und ein geheimes Experiment (mehr darf ich nicht schreiben, es könnte gelesen werden ;p)


Ansonsten will ich endlich die Rückseite zu diesem Top machen, sodass ich die Überdecke für mein Bett auch endlich mal nutzen kann.

Und dann habe ich mir noch überlegt, jetzt endlich mal an einem Sew-Along mitzumachen. Und was passt da besser als der Taschen-Sew-Along von greenfietsen.de und 4freizeiten.blogspot.de?

So, das sind jetzt fast zwei Sachen pro Monat - ok, klingt im ersten Moment nicht wirklich viel, aber da kommt ganz sicher auch noch einiges dazu, was mir jetzt einfach gerade nicht einfällt. Und ich werde diese Liste auch mindestens einmal im Quartal aktualisieren und bearbeiten. Aber ich find es für mich schon super, wenn ich das schon mal so der Öffentlichkeit kundtue…

 

Also, nachdem ich gestern endlich mein Nähzimmer auch mal wieder aufgeräumt habe, steht dem Nähen ja auch nichts mehr im Wege!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0